Xmas in Bad Berleburg

Die Realisierung einer amerikanischen Weihnachtsbeleuchtung mit Musik in Deutschland

Warum und wie es begann

Begonnen hat es mit ein paar Videos auf Youtube, die doch sehr schön aussahen. Hier gab es alles von Lasertechno bis Weiße Weihnachten mit Sternenglanz. Aber typisch amerikanisch ist halt mehr wie nur ein paar Lichtschläuche über den Zaun werfen oder Lichterketten am Balkon anbringen. Daher galt es sich erst mal die notwendigen Informationen zu beschaffen. Also gesagt getan, stöberte ich im Internet für ca. ein Jahr und die Realisierungsmöglichkeiten wurden immer komplexer und vielfältiger. Schließlich fand ich eine Lichtshowpräsentation in USA, die es würdig war, den Namen zu tragen. Da der Erbauer ebenfalls ein paar Blicke hinter die Kulissen ermöglichte, wurden die ersten Ideen geboren. LED's mussten es sein. Denn wem nützt schon einen Weihnachtsbeleuchtung die nur 30min. am Tag wegen Stromkosten an ist. Bei weiteren Recherchen im Internet (siehe Link's) vervollständigte sich mein Ziel und nach einer ersten Kostenhochrechnung begann die Bauphase. Leider war mir hier nicht klar, dass es eigentlich schon zu spät war und es sich in ein Stressprojekt entwickeln würde.

Ende November 2015, am ersten Advent sollte es losgehen. Zwei Monate vorher begann ich mit dem Bau. Zu kurz, ohne Überstunden zu machen um es doch noch hin zu bekommen. Aber es gelang. Auf den Punkt genau. Das als Lichttest geplante Projekt war doch sehr ansehnlich und das erste Lob recht zuversichtlich sodass es jetzt weiter geht.

Xmas 2016 ist in Planung und es würde mich freuen Sie vor Ort bei einer Show zu treffen.

Heute und Zukunft

Derzeit versuch ich die Fehler zu finden, die ein guter Zuschauer erkennt, aber so wie es sich abzeichnet ist der Controler am limit. Hier hilft nur eine Umstellung des Setup, was ich dann im Januar testen werde.

In Zukunft werde ich wohl ein Premium Controller von der Amerikanern einsetzen um deutliche bessere Ansprechzeiten zu haben. Weiterhin ist ein fliegender Renntierschlitten in Planung sowie singende Gesichter

Adresse des Lichthaus:

Lindenstr. 18, 57319 BLB
Email: thomasdahm -at- gmx.de